Berufs- und Sozialpraktika


Einmal im Jahr, in der Regel im Oktober, verlassen die jungen Menschen für 14 Tage unsere Schule und führen zumindest zwei Betriebspraktika durch. Hat ein/e Klassenlehrer/in den Eindruck, dass auch schon Schülerinnen und Schüler der Klassen 7 in der Lage sind, so ein Praktikum zu bewältigen, dürfen diese an einem Einstiegspraktikum teilnehmen.

Mittagessen und Nachmittagsangebote

 

Die Strohgäuschule offeriert an verschiedenen Nachmittagen diverse ergänzende Angebote mit Wahlpflichtcharakter.

Die Schüler haben die Möglichkeit in der Mensa der Realschule zu essen. Anschließend werden sie bis zum Beginn des Nachmittagsunterrichts oder der AG über die Mittagszeit von MitarbeiterInnen der AWO (Arbeiterwohlfahrt) im Rahmen des Jugendbegleiterprogramms betreut.

Wahlpflichtbereiche

 

Ein Schwerpunkt liegt auf dem musischen und künstlerischen Bereich: Flöten-Unterricht, Chor, Theater u.a.. Die Angebote wechseln zum Teil von Jahr zu Jahr.

 

Aufgrund des sport- und bewegungserzieherischen Schwerpunktes in der Grundstufe sind neben dem klassischen Sportunterricht auch weitere Wahlpflichtbereiche und Bewegungsangebote Teil des ergänzenden AG-Angebots.

 

So finden sowohl erlebnispädagogische Angebote als auch ein regelmäßiger Wintersporttag und ein Freibadbesuch in jedem Schuljahr statt.